Peralada / Vilabertran

Es liegt im Norden von Figueres, früher die Hauptstad von "Pagus" und Grafschaft von Peralada. Später haben die Grafen Rocabertí ein Schloss gebaut (reformiert im 19. Jahrhundert). Heute ist es ein Kasino. Von mittelalterlicher Zeit bleiben: der Römische Kreuzgang vom Kloster Sant Domènec, das älteste Kloster "del Carme", in gotischer Stil, Sitz von Glas-, Keramik- und Weinmuseum. Dort ist auch die bekannte Bibliothek. Im Weinkeller des Schlosses können wir wertvolle Weine und Sekt finden. Hier war Ramon Muntaner -denkwürdige Chroniker des Mittelalter- geboren.
Vilabertran liegt in der Mitte eines Strassennetzes. Die ersten Nachrichten vom Dorf erschienen in einem Diplom des Königs "Lotari" (954-986), worin ein Hinweis auf die Kirche "Santa Maria" zu finden ist. Das Kloster von Vilabertran ist am besten konserviert in Katalonien. In Vilabertran feiert man jedes Jahr die "Schubertíada" (ein Festival der klassischen Musik

Mehr Auskunft:

Tourismus Büro Peralada.       

Pl. Peixateria, 6 Peralada 17491

Tel. 972 53 88 40 Fax: 972 53 83 27

email: turisme@peralada.org

web: www.peralada.org

Canònica Agustiniana de Vilabertran

C/ Abadia, 4

17760 Vilabertran (Alt Empordà)

Tel. 972 50 87 87